IRENA – International Renewable Energy Agency

IRENA ist die erste globale, von Regierungen getragene Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Einsatz erneuerbarer Energieträger weltweit zu fördern. Das Energieinstitut der Wirtschaft betreut im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend die Vorbereitungsphase des Projekts und unterstützt dabei das Bundesministerium für Europäische und Internationale Angelegenheiten.

Durchführungszeitraum: Januar 2010 bis April 2011

Projektpartner: Bundesministerium für Europäische und Internationale Angelegenheiten

IRENA soll in Zukunft die treibende Kraft bei der Umstellung unserer Energiesysteme auf erneuerbare Energien werden, dabei Industrie- und Entwicklungsländer beraten und Synergien entwickeln. Dazu zählen – neben dem Austausch von technischem Wissen und Fachkräften – auch angepasste technischen Lösungen, Finanzierungsformen und das Ausräumen politischer Hindernisse.

Derzeit haben mehr als 140 Staaten den Gründungsvertrag unterzeichnet.

 

Auftraggeber:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend